Ein Süßschnabel oder doch lieber schön scharf? Wer sich mit der Entscheidung schwer tut, wählt einfach beides! Unser Rezept ist scharf und süß zugleich und lässt daher die Geschmacksknospen regelrecht explodieren. Chilischoten geben dem Gericht die nötige Schärfe, Zucker und Äpfel steuern den süßen Geschmack bei.

Scharf-süße Kürbissuppe
 
Zubereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Portionen: 4
Zutaten
  • 500 g Hokkaido Kürbis
  • 2 säuerliche Äpfel (z.B. Boskop)
  • 2 EL Butterfett
  • 1 Schalotte
  • 1-2 Zehen Knoblauch
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 200 ml Kokosmilch
  • 2 TL Currypulver (glutenfrei)
  • 3 EL Creme fraiche
  • 30 g Kürbiskerne
  • 3 EL Kürbiskernöl
  • 1 EL geriebenen Ingwer
  • 1-2 kleine rote Chilischoten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker
Anleitung
  1. In einer Pfanne die gehackten Kürbiskerne rösten und beiseite stellen. Äpfel schälen, Kerngehäuse entfernen und würfeln. Kürbis ebenfalls entkernen und würfeln. Chilischoten von Kernen befreien und in Streifen schneiden.
  2. Knoblauch und Schalotte hacken und im heißen Fett glasig dünsten, Ingwer, Chili und Brühe zufügen und die Kürbis- und Apfelstücke etwa 15 Minuten in der Brühe weichkochen. Anschließend pürieren, Kokosmilch und Creme fraiche unterrühren und mit Curry abschmecken.
  3. Mit den gerösteten Kürbiskernen bestreuen und mit Kürbiskernöl beträufeln.

Share Button

Kommentieren



Neueste Rezepte

Traditionelle Kürbissuppe

Rezept vom 17 Jan. 2014

1 Kommentar

Garnelen-Kokos-Kürbissuppe

Rezept vom 26 Mrz. 2014

0 Kommentare

Kürbissuppe mit Kassler

Rezept vom 27 Feb. 2014

0 Kommentare

Krabben-Kürbissuppe

Rezept vom 13 Feb. 2014

0 Kommentare

Scharf-süße Kürbissuppe

Rezept vom 29 Dez. 2013

0 Kommentare


Alle Rezepte anzeigen