Gemüsemuffel am Esstisch? Dann verfeinern Sie doch diese köstlich bodenständige Kürbissuppe mit leckeren Nordseekrabben, und schon sind alle Familienmitglieder zufrieden, und die Köchin freut sich über reichlich Vitamine und Eiweiß im Suppenteller. Ein tolles Rezept, das sich übrigens auch hervorragend als Vorspeise im Gästemenü eignet.

Krabben-Kürbissuppe
 
Zubereitung
Kochzeit
Gesamtzeit
 
Portionen: 4
Zutaten
  • 1 Hokkaido Kürbis ( ca.650 g Kürbisfleisch )
  • 250 g Kartoffeln
  • 50 g Porree (weißer Teil)
  • 50 g Ingwer
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Butter
  • 800 ml Gemüsebrühe ( 4 TL instant)
  • 125 g Kochsahne
  • 2 EL gehackte Petersilie
  • 100 g Nordseekrabben
  • 0.5 TL Salz
  • 0.25 TL Pfeffer
  • 1 EL Ketchup
  • Salz
  • Zucker
  • Chiliflocken
  • 15 – 20 kernlose Weintrauben zum Garnieren
Anleitung
  1. Kürbis und Kartoffeln schälen und in Würfel schneiden. Porree in Ringe schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und in feine Würfel schneiden.
  2. Das Gemüse in der Butter kräftig anbraten und mit der Brühe aufgießen, salzen und pfeffern. Bei milder Hitze 20-25 Minuten kochen.
  3. Die Sahne sowie das Ketchup unterheben und alles pürieren. Die Krabben in der Suppe erwärmen und die Suppe nochmals mit Salz, einer Prise Zucker und Chiliflocken abschmecken. Die Suppe auf Teller verteilen und mit Weintrauben garnieren.

Share Button

Kommentieren



Neueste Rezepte

Traditionelle Kürbissuppe

Rezept vom 17 Jan. 2014

1 Kommentar

Garnelen-Kokos-Kürbissuppe

Rezept vom 26 Mrz. 2014

0 Kommentare

Kürbissuppe mit Kassler

Rezept vom 27 Feb. 2014

0 Kommentare

Krabben-Kürbissuppe

Rezept vom 13 Feb. 2014

0 Kommentare

Scharf-süße Kürbissuppe

Rezept vom 29 Dez. 2013

0 Kommentare


Alle Rezepte anzeigen